Logo designideashome.com
Nachrichten 2023

Diébédo Francis Kéré Entwirft Einen Holzpavillon Für Das Tippet Rise Art Center

Inhaltsverzeichnis:

Diébédo Francis Kéré Entwirft Einen Holzpavillon Für Das Tippet Rise Art Center
Diébédo Francis Kéré Entwirft Einen Holzpavillon Für Das Tippet Rise Art Center

Video: Diébédo Francis Kéré Entwirft Einen Holzpavillon Für Das Tippet Rise Art Center

Video: Diébédo Francis Kéré Entwirft Einen Holzpavillon Für Das Tippet Rise Art Center
Video: Diébédo Francis Kéré 2023, March
Anonim
Image
Image

Diébédo Francis Kéré entwirft einen Holzpavillon für das Tippet Rise Art Center

Das Tippet Rise Art Center in Montana, USA, beginnt mit dem Bau eines Holzpavillons, der vom burkinischen Architekten Diébédo Francis Kéré aus Baumstämmen gefertigt wird.

Vertikal gestapelte Protokolle erstellen alle Teile der Struktur, die für große Versammlungen sowie ruhige Meditation verwendet werden.

Laut Kéré wird der Besucher einen "Lichtregen" erleben, während das Sonnenlicht durch die Lücken filtert.

Der Pavillon wird aus Ponderosa und Kiefernholz hergestellt - zwei Arten von nachhaltigem Holz, das vor Ort wächst.

Image
Image

Vertikal gestapelte Protokolle erstellen alle Teile der Struktur

Kéré ist seit dem Bau des äußerst beliebten Serpentine Pavilion 2017 international bekannt.

Der Architekt, der Büros in Berlin und in Gando, Burkina Faso, hat für die Gestaltung dieses neuesten Pavillons auf die traditionelle Architektur Malis zurückgegriffen.

In der Dogon-Kultur, die sich über Mali und Burkino Faso erstreckt, spenden tiefliegende Schutzhütten, so genannte Togunas, Schatten in der Hitze des Tages. Sie werden auch als Treffpunkt für Dorfvorsteher genutzt, um Probleme in der Gemeinde zu besprechen.

Kérés Pavillonüberdachung im Toguna-Stil wird von Säulen getragen, die aus Holzhaufen bestehen. Unter dem Baldachin bieten mehrstufige Sitzgelegenheiten den Besuchern einen Platz zum Sitzen und Reden oder um in stiller Betrachtung auf die Beartooth Mountains zu blicken.

Die wellige Form des Baldachins und der Sitze nehmen Bezug auf die Bergtopographie von Montana, sind aber auch so gestaltet, dass sie die abstrakten Gemälde mikroskopischer Formen der Künstlerin Cathy Halstead wiedergeben, die Tippet Rise mitbegründet hat.

Image
Image

Mehrstufige Sitzgelegenheiten bieten Besuchern die Möglichkeit, sich niederzulassen und auf die Beartooth Mountains zu schauen

Neben der Gestaltung des Pavillons unterstützt der Tippet Rise Fund der Sidney E Frank Foundation die Kampagne des Architekten für den Bau nachhaltiger Schulen in Westafrika, beispielsweise der Naaba Belem Goumma Secondary School in seinem Geburtsort Gando.

Beliebt nach Thema